Unsere Schwerpunkte
 




Aktienrecht


Fragen der Corporate Governance

Corporate Governance, die erfolgsorientierte Führung und Kontrolle von Unternehmen, ist weder neu, noch ein Geheimnis. Sie setzt fähige und verantwortungsbewusste Vorstände und unabhängige, fachkundige Aufsichtsräte voraus, die sich in erster Linie dem Wohl der Gesellschaft und ihrer Aktionäre verpflichtet fühlen. Der Deutsche Corporate Governance Kodex fasst die hierfür geltenden Grundsätze und Regeln zusammen, zu deren Beachtung sich Vorstand und Aufsichtsrat börsennotierter Gesellschaften zu erklären haben. Die Maßstäbe guter Corporate Governance werden künftig vermutlich aber auch in den Ratingprozessen für nicht notierte Gesellschaften angelegt werden.

Was Vorstand und Aufsichtsrat jeweils als konkrete Handlungsanweisungen für den Umgang mit dem Regelwerk, seinen Berichtspflichten und Informationsrechten, mit Interessenkonflikten und Aktionären benötigen, das können wir ihnen sagen. Teilweise haben wir bei der Erstellung des Deutschen Corporate Governance Kodex mitberaten und kennen seine Überlegungen und Ziele genau. Nach unserer Erfahrung muss nur selten das praktische Verhalten geändert werden, häufig jedoch ist eine Anpassung von Satzungen, Geschäftsordnungen und Handlungsanweisungen erforderlich. Hier können wir jederzeit Hilfestellung leisten.

Und natürlich gehört nicht nur gesetzlich die offene Information aller Interessierten zu einer guten Corporate Governance. Der laufende Kontakt mit dem Kapitalmarkt und den Investoren ist für die Kapitalbeschaffung wichtiger denn je, gleich, ob es sich um Banken, Institutionelle oder Privatanleger handelt. Wir wissen, worauf es in der Praxis ankommt.