Unsere Schwerpunkte
 




Kapitalmarktrecht


Maßnahmen der Kapitalbeschaffung

Die Frage nach der Strukturierung von Kapitalmaßnahmen findet in vielen Aktiengesellschaften erst statt, wenn der Kapitalbedarf akut wird. Zu diesem Zeitpunkt sind die erforderlichen grundlegenden Hauptversammlungsbeschlüsse meist schon gefasst und zwar als Vorratsbeschlüsse nach Schema "F" und ohne Konsultation mit Kapitalmarktexperten.

Damit besteht das Risiko, daß entweder die aktuellen Kapitalbedürfnisse des Unternehmens nicht oder nicht im erforderlichen Maße befriedigt werden können, da die rechtlichen Voraussetzungen fehlen oder daß die Beschlusslage eine problemlose und günstige technische Durchführung der Maßnahme nicht zulässt.

Da gerade Mittelständler heute nicht mehr mit einer ständigen und sachgerechten Beratung durch die Banken rechnen können, ist die rechtzeitige Einschaltung von spezialisierten Anwälten unabdingbar.

Mit unserer mehr als 15jährigen Erfahrung in der Beratung und Betreuung von Eigen- und Fremdkapitaltransaktionen auf Banken- und Industrieseite stellen wir unseren Mandanten hier ein einzigartiges Know-how zur Verfügung.