Unsere Schwerpunkte
 




Kapitalmarktrecht


Prospekterstellung

Die persönliche Haftung eines Unternehmers, der für seine Gesellschaft einen Prospekt unterzeichnet, ist bereits heute im Bereich von Wertpapieremissionen gesetzlich geregelt. Diese gesetzliche Haftung wird in absehbarer Zeit auch auf Transaktionen des sog. Grauen Kapitalmarkts, insbesondere Fondsanteile und Beteiligungen, erweitert werden. Ein seriöser Anbieter sollte allerdings bereits heute großen Wert auf die Richtigkeit und Vollständigkeit seines Angebots legen.

Daneben gibt es Bestrebungen sowohl beim Gesetzgeber als auch bei den Gerichten, den Umfang der Haftung zu verschärfen.

In Zukunft wird daher neben der inhaltlichen Richtigkeit insbesondere auch die richtige Darstellung von Sachverhalten von zunehmender Bedeutung sein. Hier frühzeitig Tendenzen und Entwicklungen in der juristischen Diskussion bei der Abfassung von Prospekten zu berücksichtigen, kann in einer eventuellen gerichtlichen Auseinandersetzung mit Anlegern entscheidend sein.

Auch hier können unsere Mandanten auf unsere jahrelange Erfahrung, sowohl bei der Erstellung von Prospekten, als auch bei ihrer Überprüfung unter Anlegerschutzgesichtspunkten zurückgreifen.